Steinpilz-Risotto

Heute haben wir in der Akademie besprochen, dass wie nächsten Herbst einen unserer Lernfreitage verwenden wollen, um Pilze suchen zu gehen. Hier schonmal eines meiner Lieblingsrezepte für Steinpilze.

Zutaten:

  • 10 Steinpilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 gr. Parmesan gerieben
  • 750 ml Rinderfond
  • 50 ml Weisswein
  • 4 EL Butter
  • 400 gr. Arborio-Reis
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Hälfte der Steinpilze in Stücke, Hälfte in Scheiben schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch würfeln
  • Parmesan reiben
  • Rinderfond mit Weisswein in Topf erhitzen
  • In anderem Topf 2 EL Butter erhitzen, um Zwiebel und Knoblauch anzudünsten, Pilze und Reis hinzugeben und bei ständigem Rühren glasig dünsten
  • Hitze reduzieren und 2 Schöpfer Fond-Wein-Brühe hinzugeben
  • Einkochen lassen und immer wieder eine Kelle Brühe hinzugeben bis der Reis nach ca. 25 Minuten bissfest ist
  • Risotto mit Salz und Pfeffer würzen, Parmesan (etwas zum Garnieren übrig lassen) und restliche Butter unterrühren
  • Steinpilzscheiben in etwas Bitter braten und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Risotto mit gebratenen Steinpilzen garniert servieren

 

#herbst, #pilz, #rezept

Kürbissuppe

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Zu einem Wissensmanagement-Strategie-Workshop habe ich mal wieder eine Kürbissuppe zubereitet. Nachdem mich eine Teilnehmerin schon letztes Jahr nach dem Rezept gefragt hat, will ich es den Teilnehmern nicht vorenthalten.

Zutaten:

  • 1 Hokaido Kürbis
  • 3 Äpfel
  • 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fleisch- oder Gemüsebrühwürfel
  • 4 TL Curry (alternativ Ras el-Hanout für eine orientalische Note)
  • Schmand
  • Olivenöl

Zubereitung:

  • Kürbis außen waschen. halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden
  • Äpfel waschen, vierteln, Kerne entfernen und in Stücke schneiden
  • Zwiebel würfeln
  • Ingwer fein reiben
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen, dann Zwiebeln und Ingwer darin andünsten
  • Kürbis- und Apfelstücke hinzugeben und unter rühren andünsten bis die Stücke anfangen weich zu werden
  • Wasser angießen bis die Stücke knapp bedeckt sind und entsprechende Menge Brühwürfel hinzugeben
  • Bei kleiner Hitze zugedeckt köcheln lassen
  • Wenn die Stücke weich sind (ca. 10 Minuten) alles mit einem Pürrierstab fein pürrieren
  • Mit Curry würzen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Mit einer Haube Schmand servieren
  • Dazu passt Weißbrot und ein trockener Weißwein

 

#herbst, #kurbis